BARFöl "Universal", BIO kaltgepresst - 100 % naturrein, frisch!

Art.Nr.:
HANF
Lieferzeit:
ca. 3-5 Arbeitstage ca. 3-5 Arbeitstage
25,00 CHF
25,00 CHF pro 100 ml Braunglasflasche
inkl. 2.5% MwSt. zzgl. Versand


EXKLUSIV beu uns erhältlich!
Immer ganz frisch hergestellt + in dunkler Glasflasche kühl gelagert!
100% naturrein, schonend kaltgepresst und garantiert frisch hergestellt und frisch abgefüllt ohne chemische Zusätze, ohne Bindemittel, ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe oder andere Zusätze aus Samen in
hochwertiger Qualität.

BARFöl "Universal" aus frischem kaltgepresstem Hanföl wird bei der Nahrungszubereitung und für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.
Es ist ein traditionelles, sehr vielseitig einsetzbares, nützliches Rezept in der Naturheilkunde.


BARFöl "Universal" enthält die wertvolle alpha-Linolensäure (bis zu 25%) sowie die seltene Gamma-Linolensäure (bis zu 3%).
Das Fettsäurespektrum zeichnet Hanföl als ein sehr wertvolles Speiseöl für die gesunde und diätetische Ernährung aus.
Diese Fettsäuren werden vom Organismus bei Prozessen zur Blutgerinnung oder Entzündungshemmung benötigt.
Zudem enthält es einen hohen Anteil an Phytosterinen. Diese ähneln chemisch dem Cholesterin und konkurrieren um die Aufnahme im Körper. Somit wird dem Körper geholfen, den Cholesterinspiegel zu senken.
In Tierversuchen konnte von Wissenschaftlern nachgewiesen werden, dass Phytosterine krebshemmend wirken.

BARFöl "Universal" eignet sich zur regelmässigen Nahrungsergänzung vorbeugend eingesetzt als Gesundheitsvorsorge.

Besonders geeignet als Nahrungsergänzung für Barfer oder bei selbst zusammen gestellten Menüs.

Für Allergiker empfohlen!

BARFöl "Universal" wird traditionell angewendet bei:

  • zur Unterstützung von Hautreizungen und -empfndlichkeiten, Allergischen Geschehen
  • trockener Haut und starkem Juckreiz mit Schuppenbildung und Entzündungsneigung
  • zur Aktivierung von Stoffwechselvorgängen, fördert die Zellneubildung
  • wirkt blutdrucksenkend, unterstützt Herz- und Kreislauf
  • blutzuckersenkende Eigenschaften
  • kann zu besserem Befinden beitragen z.B. im rheumatischen Bereich oder besserer Gelenkigkeit
  • kräftigt und unterstützt das Abwehrsystem
  • v.a. auch geeignet für ältere Tiere oder in der Rekonvaleszenz
  • beruhigt Magen- und Darmtrakt
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • zur Nahrungsergänzung bei selbst zusammen gestellten Menüs
  • zur äusserlichen Anwendung bei gereizter Haut, kann auch als wohltuendes Massage- und Badeöl angewendet werden
  • das prämenstruelle Syndrom sowie Beschwerden in den Wechseljahren können gelindert werden
Fantastische Erfolge erziele ich in der Praxis mit der Kombination Leinoel mit Hanf-,Schwarzkümmel-, Borretschöl zusammen mit Bio-Terrakraft.

Nahrungsergänzung für Tier und Mensch!

Nur so lange Vorrat! Da ich grössten Wert auf höchste Qualität und Frische lege, kann ich nur kleine Lager führen und fülle diese jeweils nach frischer Herstellung erneut auf. So kann es vorkommen, dass ich nicht immer alle Bio-Speiseöle vorrätig habe. Für Stammkunden oder grössere Mengen nehme ich gerne telefonische Vorreservationen an.

Botanischer Name: Cannabis sativa L.
Der Hanfanbau ist seit Mitte der 80er Jahre nur mit einer Anbaugenehmigung möglich. Für den Anbau zugelassen sind ausschliesslich Sorten, dessen Gehalt an THC (Tetrahydrocannabiol) sehr gering ist. Ausser in Europa wird der Hanf (Cannabis sativa L.) in Asien, Afrika und Nord- und Südamerika angebaut.
Für die Ölgewinnung bevorzugen wir Hanfsamen aus regionalen Anbaugebieten. Vereinzelt wird Hanf in Nord-und Süddeutschland gem. NATURLAND-Richtlinen ökologisch angebaut.

Hanf hat gerade in der westlichen Welt immer noch einen schlechten Ruf als "Rauschgift-Pflanze".
Das wird der uralten Nutzpflanze Hanf nicht gerecht. Der Hanf stammt aus Zentralasien und gelangte über Vorderasien nach Europa.
In Europa lässt sich die Nutzung des Hanfsamens bis in die Antike hinein zurückverfolgen. In allen Kulturen weltweit wurde der Hanf seit altersher genutzt. Als Nutzpflanze (Gebrauchsgegenstände, Nahrung) und als gesundheitsfördernes Naturprodukt.
Neue Sorten machen den Hanf nicht nur als Faser - sondern auch als Ölpflanze reizvoll.

Aus dem wertvollen Hanfsamen wird das Hanfsamenöl gepresst. Für ein hochwertiges Öl sollte ein kaltgepresstes Öl bevorzugt werden. Denn bei der Ölpressung sollten die Temperatur von 40º C nicht überschritten werden, damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zerstört werden. In dem Hanfsamen ist kein THC enthalten.

Aus botanischer Sicht handelt es sich bei dem Hanfsamen um eine Nuss (Nüsschen), die von einer dünnen glasigen Samenschale und einer harten Fruchtschale umgeben ist. Der Hanfsamen bzw. die Hanfnüsse sind ein hochwertiger Rohstoff für die Lebensmittelproduktion.
Inzwischen bemüht man sich weltweit darum Hanfpflanzen ohne psychogene Stoffe (THC) zu züchten.
Besonders an den weiblichen Blütenständen des Hanfs wird je nach Pflanze in unterschiedlicher Konzentration ein Harz ausgebildet. Das Harz ist ausser in der Wurzel und in den Samen, auch mehr oder weniger stark in den anderen Pflanzenteilen vertreten. Das reine Harz (Haschisch) enthält die psychogenen Stoffe.
Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind ätherische Öle sowie andere Stoffe wie Cannabinoide sowie das Delta-9-Tetrahydrocannabinol kurz THC. Das THC hat unter anderem eine euphorisierende, muskelentspannende, appetitsteigernde, bronchienerweiternde und schmerzhemmende Wirkung.

Nachdem die Samen gereinigt wurden, müssen sie gut trocknen, da ihr Wassergehalt nicht mehr als 9% betragen darf für ein wirkungsvolles Qualitätsöl. In einer Schneckenpresse wird das Hanföl ausgepresst.

Die Kaltpressung ist ein schonendes Verfahren ohne zusätzliche Wärmezufuhr. Alle wertvollen Fettsäuren, sowie die charakteristischen Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe des Öls bleiben erhalten.
Die herkömmliche Ölgewinnung durch Extraktion und Raffination arbeitet mit sehr hohen Temperaturen und anschliessenden chemischen Behandlungen (Entsäuern, Bleichen, Dämpfen). Eine Vielzahl der wichtigen Inhaltstoffe wird dadurch zerstört.
Aufgrund des vielseitigen Vermarktungspotenzial des Hanföls, nimmt die professionelle Kultivierung stetig zu und damit leider auch die industrielle Herstellung. Das Oel ist dann leider wirkungslos!

Unser BARFöl "Universal" ist schonend mit Hilfe der Schneckenpresse aus frischen, getrocknetem Hanf kaltgepresst, sorgfältige Herstellung und Abfüllung unter Ausschluss von Sauerstoff garantieren optimale Qualität und absolute Frische.

Erfahrungsgemäss ist es nicht einfach zu frischem, qualitativem Oel zu kommen, welches unter optimalsten Bedingungen hergestellt wurde und somit das Beste für die gute Gesundheit darstellt.
! Fettsäuren von schlechter Qualität können massiv die Gesundheit gefährden !

Inhaltsstoffe von BARFöl "Universal": 100% naturreines, kaltgepresstes BIO Hanföl
zweifach ungesättigte Fettsäuren ( ca. 56%)
dreifach ungesättigte Fettsäuren ( ca. 19%)

mehrfach ungesättigte Gamma- Linolensäure (Omega 6) 3%
einfach ungesättigte Fettsäuren (Omega 9) 12%
gesättigte Fettsäuren. ca. 10%

Weiter sind im BARFöl "Universal" wichtige Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamin E (Alpha- Tocopherol) enthalten.

Dosierung:
Katzen: ca. ¼ - ½ TL/Tag zur Gewöhnung mit 50% der Tagesdosis beginnen.
kleine Hunde: ca. ½ -1 TL/Tag grosse Hunde: ca. 1 ½-3 TL/Tag
mittlere Hunde: ca. 1-2 TL/Tag sehr grosse Hunde: ca. 2-4 TL/Tag

Einfach dem Futter beimischen oder z.B. bei Frischkost unters Gemüse ziehen. BARFöl "Universal" kann auch mit etwas Joghurt oder Magerquark vermischt als kleine, leckere Zwischenmalzeit verabreicht werden.

Bei Problemtieren kann die Dosis auch erhöht werden.

Eine Kur mit BARFöl "Universal" sollte mind. 2 - 3 Monate dauern. Sie kann beliebig wiederholt werden.  
BARFöl "Universal" kann auch dauerhaft angewendet werden, z.B. als Ergänzung zu Gemüse- und Fleischfürtterung
Kranke hingegen tun gut daran, regelmässig hochqualitative Fettsäuren in die tägliche Ernährung einzubauen. Eine Daueranwendung ist ebenfalls empfehlenswert bei selbst zusammengestellten Fütterungsrezepten als optimale Ergänzung für eine gesunde ausgewogene Ernährung, evtl. zusammen oder im Wechsel mit Lachsöl, Leinöl, Nachtkerzenöl oder Schwarzkümmelöl sowie z.B. Chlorella, BARF-Komplett.

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Futterbeigabe über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Lagerung:
Wichtig: unbedingt im Kühlschrank lagern!
Vor Licht, Wärme und Sonneneinstrahlung schützen.

Sauerstoff lässt das hochwertige BARFöl "Universal" Hanföl schnell oxidieren und ranzig werden. Deshalb ist wichtig, angebrochene Flaschen immer wieder fest zu verschliessen und möglichst an einem kühlen und dunklen Aufbewahrungsort, z.B. eine Speisekammer oder Kühlschrank, zu lagern.

Frisches, kalt gepresstes Hanföl hat eine dunkelgrünliche Färbung. Durch Lichteinwirkung verblasst diese Färbung und verwandelt sich allmählich in ein dunkles Gelb. An der Verfärbung lässt sich ggf. erkennen, dass das Öl einer direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt war, die zur Bleichung der grünen Pflanzenfarbstoffe (Chlorophyll, Xanthophyll) führte.
Hanföl ist ausserordentlich oxidationsempfindlich und wird leicht ranzig. Das frische Öl riecht etwas heuartig, hat aber einen ausgesprochen nussigen Geschmack.

Haltbarkeit:

BARFöl "Universal" in bereits geöffneten Flaschen hält sich dann etwa 3-4 Monate.
Hanföl hat bei sachgemässer Lagerung, d.h. stets gut verschlossen, vor Lichteinwirkung geschützt und kühl, eine Haltbarkeit von 9 - 12 Monaten.

BARFöl "Universal" darf nie erhitzt werden, dadurch würden die wertvollen Inhaltstoffe zerstört und gleichzeitig toxische Stoffe freigesetzt.

Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

BARF Komplett-Müesli - getreidefrei!

BARF Komplett-Müesli - getreidefrei!

ab  17,90 CHF
Gemüsemischung gemahlen für kleine Hunde und Katzen - getreidefrei

Gemüsemischung gemahlen für kleine...

16,90 CHF
16,90 CHF pro 100 gr. Dose
BARF Komplett - Mineral - 100% Rundumversorgung für Hunde und Katzen - Ergänzung zum barfen

BARF Komplett - Mineral - 100%...

ab  17,50 CHF